Gewusst wie: Pecan Baum Krankheit zu verhindern

Es gibt mehrere Faktoren, die Pecan-Bäume fangen Krankheiten beeinflussen können. Viel von Prävention gesteuert werden, indem sichergestellt wird angemessene Pflege, aber Sie sollten sicherstellen, dass Sie die Pecan-Bäume mit einer Lösung Krankheit widerstehen zu sprühen. Ein Zeichen der Krankheit ist früh Fallenlassen von Pekannüsse, die weiter durch ein kleines Loch in die Pekannuss identifiziert wird.

Anweisungen

•Plant mehrere Pecan-Bäume in einem Bereich zu verhindern, früh ablegen und verhindern, dass sie werden anfällig für Krankheiten. Die mehr Pecan-Bäume gibt, die bessere Chance zur Bestäubung. Wenn die Bestäubung gut geht, der Frucht werden reichlich vorhanden und wird nicht früh fallen. Dadurch Erhöhung der Gesundheit des Baumes. Wenn die Pekannüsse im Juni oder Juli ablegen, ist es ein Zeichen für ein Problem.

•Spray die Bäume mit einem Insektizid Pecan Nut Casebearer abzuwehren, die während bestimmter Phasen des Mai, Juli und August die Bäume befällt. Das Insekt kann frühe Tropfen und auch Krankheiten verursachen.

Des Wassertanks Bäume die Pekannuss nur alle zwei Wochen. Lassen Sie nicht die Bäume, die länger als drei Wochen ohne Wasser gehen. Inkonsistente Gießkanne verursachen Stress und Krankheit in Pecan-Bäume, vor allem zu viel Bewässerung. Während des Sommers das Wasser die Pecan-Bäume konsequent, um Krankheit zu verhindern.

•Examine Bäume Ihre Pekannuss für Schädlinge im Laufe des Jahres, indem Sie sich den Kofferraum aussehen, Textur und Farbe, als auch die Blätter und Pekannuss Wachstum. Wenn Sie etwas Ungewöhnliches feststellen, besuchen Sie Ihre lokale Baumschule Beratung erhalten auf, ob Sie die Krankheit zu behandeln, oder wenn die Bäume zerstört werden müssen.