Unterschied zwischen flüssigen Dünger & langsamer Freisetzung

Verschiedene Düngemittel sollen unterschiedliche Ergebnisse zu erzielen. Ob diese organische oder Spezial-Formel Düngemittel sind, kommen sie jedes in entweder eine Flüssigkeit oder Langzeitdünger Form, das ehemalige wird mehr schnell wirkende als letztere. Der Unterschied zwischen den beiden Formen der Dünger kann Landwirte und Pflanze Züchter gleichermaßen ihre Nährstoffen-Bestimmungen auf die Bedürfnisse ihrer Pflanzen um die bestmögliche Nutzung der verfügbaren Materialien und spezifischen Anforderungen anzupassen.

Zusammensetzung

Der offensichtlichste Unterschied zwischen Flüssigkeit und Langzeitdünger Dünger ist, dass flüssige Dünger entweder einen konzentrierten flüssigen oder wasserlöslichen Pulverform kommt während Langzeitdünger Dünger nur in fester Form, als Pulver oder Granulat verpackt ist. Langzeitdünger Dünger erfordert keine Vermischung mit Wasser verwendet werden, während sein Pendant nur in flüssiger Form verwendet werden kann.

Funktionen

Flüssige Dünger soll die darin enthaltenen Nährstoffe zur Verfügung zu stellen die Pflanzen sofort auf Anwendung. Langzeitdünger Dünger, ist auf der anderen Seite entworfen, um Nährstoffe über einen bestimmten Zeitraum, oft als Version das Granulat, enthält die Nährstoffe zerlegen. Auf diese Weise können die unterschiedlichen Düngemittel um verschiedene Ziele zu verwirklichen: sofortige Bestimmung von Nährstoffen oder Bestimmung der Nährstoffe langsam über einen längeren Zeitraum.

Vorteile

Da Flüssigdünger schnell zu reagieren, sind sie von Vorteil, wenn ein unmittelbarer Bedarf für Nährstoffe entdeckt worden ist, z. B. wo eine Zimmerpflanze einen Stickstoff-Mangel entwickelt hat. Umgekehrt bietet ein langwirksames Dünger schrittweise Versorgung mit Nährstoffen über einen längeren Zeitraum gesunde Pflanzen eine stetige Versorgung mit Nährstoffen, wie sie, anstatt alles auf einmal gebraucht werden.

Warnung

Nicht alle Pflanzen profitieren beide Arten von Dünger, und mit der falschen Art kann Schaden verursachen. Z. B. wachsen Tulpen besser, wenn ein flüssiger Dünger verwendet wird, weil sie im kalten Boden aktiv sind, während ein Dünger Langzeitdünger bei niedrigen Temperaturen unwirksam ist. Viele Stauden, können auf der anderen Seite beschädigt durch zu viele Nährstoffe auf einmal aufnehmen die Flüssigdünger verursachen können. Sie profitieren von Langzeitdünger.