Richtige Erde für den Anbau von Tomaten

Richtige Erde für Tomaten wachsen ist nicht schwer zu bestimmen. Mit einigen grundlegenden Informationen über brauchen Tomaten gedeihen und Boden Komponenten zu machen, dass passieren genießen Sie eine gesunde Tomaten-Ernte.

Bedingungen

Hinzufügen von Kompost im Boden bietet Tomaten Pflanzen mit ausreichenden Entwässerung und organische Stoffe, die die wie To Garten Guide empfiehlt. Durchzuführen Sie einen Boden-pH-Test. Nach dem wie zum Garten Guide ist Boden-pH am besten für Tomaten/Paradeiser auf 6 bis 7. Falls nötig, Pflanzen Sie Tomaten auf einem erhöhten Bett für Schmelzwassers. Bestimmung von Boden-pH Hilfe erhalten Sie von Ihrem lokalen landwirtschaftlichen Vergrößerung-Dienst.

Nährstoffe

Boden für Tomaten, die wachsenden Bedürfnisse ausreichend Nährstoffen, einschließlich Kalzium und Magnesium. Eine Menge Kalzium verhindert Blüte – Ende Rot, während reichlich Magnesium Chlorophyll, baut Jeff Taylor schrieb in seinem Artikel Mother Earth News "Quest für Tomaten". Taylor schlägt gleichmäßig Streuung eine Handvoll Epsom Salz, Junge Pflanzen während der Transplantation. Bittersalz arbeitet über Nacht, um Magnesium, erhöhen die fördert gesunde mittelgroße Tomaten. Vorsicht: Bittersalz ist eine Chemikalie und wird Salz im Garten sammeln.

Boden-Generatoren

Wenn Sie nicht Bittersalz verwenden möchten lieber, fügen Sie Boden Bauherren. Nach Taylor gute Erde-Generatoren für Tomaten gehören, aber sind nicht beschränkt auf, Dolomit, Seetang, Ei-Muscheln und Fisch-Mahlzeit. Verwenden Sie Dünger, aber leicht, da seine Stickstoffgehalt zu übermäßigen für Obst ist.