Eisen-Rasen-Behandlung

Erreichen eine grüne, ist gesunden Rasen keine leichte Aufgabe. Selbst wenn alles richtig gemacht, kann der Nachbar Gras noch grüner erscheinen. Allerdings gibt es eine sogenannte Geheimwaffe im Kampf gegen dumpfe gefärbten Gras. Es könnte sehr Tool sein, die, das Ihr Nachbar bereits verwendet.

Wie hilft Eisen einen Rasen?

Eisen ist ein natürlicher Nährstoff, der Gras einen tieferen grünlich-blauen Farbton gibt. Eine Fülle von Eisen findet häufig in Kentucky Bluegrass, das ist der Grund, warum, den das berühmte Gras so benannt ist. Eisen kann auch helfen, Mineralien, die Erde kann sonst fehlt, was für allgemeine fruchtbarer Boden wettmachen.

Was sind die Nachteile, mit Eisen auf einer Wiese?

Obwohl Eisen, die Farbe des Grases verbessert, wird es Zement, Holz und Steine verfärben. Ein Pellet von Eisen und ein wenig Wasser kann orange Flecken auf diesen Flächen angezeigt werden führen. Mit einem Rasendünger, die eine kleine Menge Eisen enthält, kann manchmal dieses Problem beheben.

Zuviel Eisen führt auch zu Verfärbungen eines Rasens, indem er eine grauliche Farbe.

Wie verwende ich Eisen in meinem Rasen?

Eisen in der Regel kommt in Form von kleinen, weißen Pellets oder als Zusatzstoff in einigen Rasen-Dünger beigemischt. Verwenden Sie einen Rasen-Spreizer Eisen gleichmäßig zu verteilen. Achten, dass das Eisen ist chelated, ein Prozess, der macht es bereit für Gras zu absorbieren.

Verbreitung von Eisen ist am besten in Mitte zu späten Frühjahr, wenn die Temperaturen nicht kalt, aber nicht zu heiß sind gemacht. Dies ist die beste Umgebung für gute Eisen-Absorption.