Richtlinien für die Behandlung von Bluthochdruck

Bluthochdruck ist Bluthochdruck. Die Bedingung tritt auf, wenn der Blutdruck in den Arterien dauerhaft erhöht wird. Bluthochdruck führt dazu, dass das Herz härter arbeiten, Blut zu Pumpen für den Rest des Körpers. Ein Individuum mit Hypertonie kann keine Symptome aufweisen. Wenn die Bedingung nicht behandelt wird, kann es zu einer Reihe von schweren oder tödlichen Erkrankungen wie Herzinsuffizienz, Herzinfarkt, Schlaganfall, Aneurysma oder sogar Nierenversagen führen.

Hypertonie-Fakten

Mehr als 73 Millionen Erwachsene in den Vereinigten Staaten leben, leiden unter Bluthochdruck. 2 Millionen Kinder und Jugendliche haben Bluthochdruck. Bluthochdruck wird diagnostiziert, wenn eine Person Blutdruck bei oder über 140/90 ist. Etwa 95 Prozent der diagnostizierten Fälle haben unbekannte Ursachen. Die verbleibenden 5 % der Fälle entstehen durch Bedingungen einschließlich Krebs, Nierenerkrankungen und den Einsatz von Antibabypillen. Viele Faktoren sind mit der Entwicklung der Hypertonie einschließlich Rauchen, Diabetes, Übergewicht, mangelnde Bewegung, Medikamente, Stress, Altern, Genetik, Krankheit und andere medizinischen Bedingungen, hoher Salzkonsum und ein Vitamin D-Mangel verbunden. Bluthochdruck Symptome sind Übelkeit, Müdigkeit, Verwirrung, Schwindel, starke Kopfschmerzen, atmen Schwierigkeiten, unregelmäßiger Herzschlag, Schmerzen in der Brust und Blut im Urin.

Hypertonie-Behandlungen

Es gibt viele Methoden, um hohen Blutdruck zu kontrollieren. Sie sollten mit Ihrem Grundversorgung Arzt oder Facharzt, die Methoden zu bestimmen, die für Sie am besten sind die Optionen diskutieren. Menschen reagieren unterschiedlich auf die Behandlung. Suche nach der richtigen Behandlung zu Ihren Blutdruck senken dauert einige Zeit und Geduld.

Die Mayo-Klinik schlägt eine Kombination von Medikamenten und Veränderungen im Lebensstil für die Behandlung von Bluthochdruck. Änderungen des Lebensstils werden dringend empfohlen. Zur Behandlung oder Bluthochdruck zu vermeiden, empfehlen Experten immer viel Bewegung und eine ausgewogene und gesunde Ernährung.

Ihr Arzt kann entscheiden, benötigen Sie medizinische Intervention, Ihren hohen Blutdruck zu behandeln. Medikamente zur Behandlung von Bluthochdruck sind nach Typ kategorisiert. Diuretika können Blutdruck senken, indem es hilft die Nieren loszuwerden überschüssige Wasser und Natrium. Viele Ärzte verschreiben Diuretika, als der erste Kurs der Behandlung.

Beta-Blocker Blutgefäße öffnen und reduzieren die Belastung für das Herz. Beta-Blocker funktionieren am besten in Kombination mit Diuretika, bei manchen Patienten, vor allem schwarze. ACE (Angiotensin-converting-Enzym)-Hemmer senken den Blutdruck durch die Blutgefäße entspannen, so dass Blut durch reibungslos fließen kann. Dieses Medikament wird oft für Menschen mit einer anderen Erkrankung wie koronare Herz- oder Nierenerkrankung verschrieben. Andere Medikamente-Kategorien umfassen Angiotensin II-Rezeptor-Blocker, Renin-Hemmer, Kalzium-Blockern, alpha-Blocker, Alpha-Beta-Blocker, Vasodilatatoren und zentral wirkende Agenten.

Besuche des Doktors

Bluthochdruck wird oft als die stille Krankheit bezeichnet, weil viele Menschen keine oder nur wenige Symptome auftreten. Bluthochdruck ist häufiger bei älteren Menschen. Sie können Ihr Risiko senken, indem immer regelmäßige Kontrollen und Wahl des gesunden Lebensstils.

Wenn Sie mit Bluthochdruck diagnostiziert werden, müssen Sie Ihrem Arzt häufig zu sehen. Er wird verschreiben, die Medikamente oder Medikamente, die für Sie geeignet sind. Ihr Arzt wird Tests durchführen, um festzustellen, ob das Medikament funktioniert. Wenn dies nicht der Fall ist, wird er versuchen, ein anderes Medikament oder eine Kombination von Medikamenten.