Was sind die Behandlungsmöglichkeiten für Hefe Überwucherung?

Einnahme von Antibiotika oder eine schlechte Ernährung kann eine übermäßiges Wachstum von Hefe oder Candida, im Verdauungstrakt führen. Hefe Überwucherung kann zu mehreren Gesundheitsproblemen einschließlich Kopfschmerzen, Nebenhöhlenproblemen, vaginalen Hefepilz-Infektion oder Jock Itch und mehr führen.

Probiotika

Wenn Sie Antibiotika einnehmen müssen, nehmen Sie auch Probiotic diätetische Ergänzung, die hilft, das Verdauungssystem mit gesunden Mikroorganismen bevölkern und Hefe Wachstum unter Kontrolle zu halten.

Acidophilus

Acidophilus ist eine Gruppe von Probiotika, die bei der Verdauung helfen. Es kann in Joghurt oder in Acidophilusmilch gefunden werden.

Lebensmittel zu vermeiden

Um Hefe Überwucherung zu steuern, vermeiden Sie Lebensmittel wie Zucker, Alkohol, Käse, Nudeln, raffinierte Körner und verarbeiteten Lebensmitteln. Vermeiden Sie auch Zusatzstoffe und Konservierungsmittel, Kohlenhydrate, Koffein, Schokolade und Obst.

Lebensmittel zu essen

Essen Sie Nahrungsmittel, die hemmen Wachstum der Hefe, wie Blattgemüse, Gemüse, Fleisch, Eier, Nüsse und Samen.

Ergänzungen

Nahrungsergänzungsmittel zur Behandlung von Candida sind rezeptfrei erhältlich. Viele Candida Reinigungs Programme enthalten genügend Zuschläge für eine 60-Tage-Pflaume, die möglicherweise wiederholt werden, wenn die Symptome nicht aufgelöst werden müssen.