Wie erstelle ich ein 30-Tage-Menü für einen Typ 2 Diabetes

Erstellung einen Diät für Diabetiker müssen bietet den Patienten eine gesunde Balance der stärkehaltige Lebensmittel, nicht stärkehaltige Lebensmittel, Eiweiß und Milchprodukte. Diese Diät sollte eingeschränkt werden, in Kohlenhydrate aufgrund ihrer Fähigkeit umzuwandeln in Zucker, die Blutzuckerwerte (BGL) auslöst. Planung einer Mahlzeit 30 Tage im voraus und das Festhalten an der Ernährung, kann Ihnen helfen, die Chancen von ungewöhnlichen Blut Glukose Niveau Spikes reduzieren. Sie sollten auch eine Lebensmittel-Zeitschrift halten, durch aufschreiben, was Sie für jede Mahlzeit essen, wie ein Ernährungsberater Ihnen bei Ihren Speisen helfen und überwachen, wie bestimmte Nahrungsmittel Ihren Körper beeinflussen kann.

Anweisungen

• Raum Essen Mal gleichmäßig. Ungleichmäßige Essen Mal können destabilisieren Ihre Blutzuckerwerte, was bedeutet, dass Sie brauchen, um jede Mahlzeit etwa zur gleichen Zeit jeden Tag, um es in Schach zu halten. Sie können fünf bis sechs kleine Mahlzeiten oder drei größere Mahlzeiten mit kleinen Snacks zwischen den Mahlzeiten essen; die Wahl liegt bei Ihnen.

• Benutzen Sie die "Create Ihrem Teller" Planung Methode. Der American Diabetes Association (ADA) stellt eine Platte Planung Methode, beim Erstellen Ihrer Mahlzeiten. Nach Angaben der Website sollte 50 Prozent von Ihrem Teller nicht stärkehaltige Lebensmittel wie die meisten Gemüse bestehen. Die verbleibende Hälfte von Ihrem Teller gliedert sich in zwei Abschnitte: einen für Fleisch und einen für stärkehaltige Lebensmittel. Diese stärkehaltige Lebensmittel zählen Brot, Nudeln, Bohnen, Getreide oder stärkehaltige Gemüse einschließlich Kartoffeln, grüne Erbsen.

• Obst und Milchprodukte enthalten. Zwei bis drei Portionen Obst und acht Unzen fettarme Milch nach der ADA sollten in Ihrer tägliche Ernährung sein. Sie können auch Ihre Milch mit fettarmer Joghurt ersetzen. Obwohl Obst Fruchtzucker, eine natürliche Zucker hat ist es reich an Vitaminen und Nährstoffen.

• Verwendung komplexer Kohlenhydrate über einfache Kohlenhydrate. Einfache Kohlenhydrate werden in Lebensmitteln gefunden, die raffinierten Zucker, wie Weißbrot, Nudeln, Desserts, Schokolade, Marmelade, Kuchen und alkoholfreie Getränke enthalten. Sie brechen schnell ohne viel Nahrung und Ihr Blutzuckerspiegel zu erhöhen. Komplexe Kohlenhydrate brechen langsam, Sie wodurch sich voll fühlen länger und Ballaststoffe liefern. Vollkornbrot und Nudeln, Bohnen, Bagels, Haferkleie und Maismehl sind alle komplexen Kohlenhydraten.

• Vermeiden oder Einschränken von verarbeiteten Lebensmitteln. Wurstwaren und Lebensmittel sind oft hoch an gesättigten Fettsäuren und Natrium, die erhöhen das Risiko von Übergewicht und gesundheitlichen Komplikationen verursachen können. Anstatt Butter oder Margarine zum Kochen verwenden Sie pflanzliche Öle wie sie im gesunden mehrfach ungesättigten Fett hoch sind. Bereiten Sie Ihr Fleisch, Grillen, backen oder Braten anstatt sauteing oder Braten, da sie Ihre BGL erhöhen kann. Fisch, Huhn ohne Haut und die Türkei sind über Rind und Schwein empfohlen.