Folgen der Kohle-Strom

Folgen der Kohle-Strom

Kohle-Energie ist die am meisten nachteilige Quelle des Kraftstoffs zur Verfügung. Obwohl Maßnahmen ergriffen wurden, um deren Auswirkungen zu verringern, können Kohlekraftwerke für viele negative Auswirkungen auf die menschliche Gesundheit und die Umwelt verantwortlich gemacht werden. Der Schaden von solchen konventionellen Methoden weiteren Steigerungen der Dringlichkeit, Alternative Quellen des Kraftstoffs zu finden.

Kohlekraftwerke

Das Montana Environmental Information Center erklärt, dass aus allen Formen Formen der Stromerzeugung, Kohle die meisten Verschmutzung verursacht. Der Stoff ist voll von Giftstoffen, die Luft, Land und Wasser zu beeinflussen. Die MEIC betont, dass andere Quellen wie Wind-, Solar- und Wasserkraft nicht zu diesen Auswirkungen auf die Umwelt führen.

Chemikalien

Quecksilber ist eine gemeinsame Luftschadstoff, und es gibt keine größere Quelle für Quecksilber als Kohlekraftwerke. Kohlekraftwerke sind für 40 Prozent der alle Quecksilber-Verunreinigung in den Vereinigten Staaten verantwortlich. Quecksilber hat starke Auswirkungen auf das Nervensystem, das eine Vielzahl von Krankheiten, einschließlich Entwicklungsproblemen, Sehstörungen, Herzkrankheiten, Aufmerksamkeits-Defizit und sogar fetale Schäden verursachen können. Die Asche aus Kohlekraftwerken hat Chemikalien wie Arsen, Cadmium und Chrom in Grund- und Oberflächenwasser Verschmutzung verursacht gepumpt. Kohlekraftwerke geben auch aus Schwefeldioxid, Stickoxide und Partikel-Emissionen, die die Luft verschmutzen. Diese Toxine sind bekanntermaßen die Lunge schädigen und zum vorzeitigen Tod führen. Vegetation und Wasser sind ebenfalls betroffen.

Globale Erwärmung

Die MEIC warnt, dass Kohlekraftwerke den größten Anteil an CO2-Verschmutzung sind. Dies ist bedeutsam, weil Kohlendioxid die Hauptursache der globalen Erwärmung ist. In den USA sind 98 Prozent der CO2-Emissionen aus fossilen Brennstoffen, wie Kohle. Globale Erwärmung schadet der Landwirtschaft, Forstwirtschaft und Tierleben.

Technologie

Trotz Kohles berüchtigten Erfolgsbilanz kann neueste Technologie seine Auswirkungen minimieren. Integrierter Vergasung und kombinierten Zyklus-Technologie (IGCC) ist der modernste Weg, um Kohle zu verbrennen. Diese Methode verbrennt Kohle in ein Gas, die als Kraftstoff verwendet werden kann. Diese Pflanzen sind effizienter, damit 20 Prozent weniger Kohlendioxid produzieren. Darüber hinaus können sie bis zu 95 Prozent dieser Kohlenstoff aufnehmen, bevor es in die Luft freigegeben wird. Sie Strahlen nur drei Prozent so viel Schwefeldioxid als reguläre Pflanzen und feste Abfallstoffe in zwei Hälften geschnitten.